Wir erkennen immer öfters die Sehnsucht der Yogis nach mehr Ruhe im Kurs und vor allem das Verlangen nach einer persönlichen Betreuung durch den Yoga-Lehrer.

 

Denn nur eine korrekt ausgeführte Pose führt zum Ziel und verhindert Verletzungen, die man oft erst zu spät erkennt.

 

 

 

 

Ohne Erfolgsdruck und durch einen intensiv geführten Yoga-Kurs,in kleinen persönlichen Gruppen verspricht das pensa calma:

 

 

 

- Zeit für die einzelnen Posen

- Zeit für die richtige Atmung

- Zeit für die so wichtigen Ruhephasen und Meditation

 

 

 

Die Philosophie von pensa calma, weist uns den Weg, zurück an den Ursprung

 

 

 

„Unsere Übungen auf der Matte schärfen unsere Wahrnehmung und bereiten uns vor: auf alles, was abseits des Studios wartet. Hier beginnt die eigentliche Praxis“